empa.ch
Die Empa im Profil
Departments and Labs
Empa-Akademie
Forschungsräume
Industrieportal
Services @ Empa
Work @ Empa
Ausbildung @ Empa
Mediacorner

YouTube
Twitter flickr
XING facebook Linkedin

 

October 2014

Sehr geehrte Damen und Herren

Nach 20 Ausgaben haben wir das Layout unseres Newsletters etwas «aufgehübscht». Und dank «Responsive Design» ist er nun auch auf Smartphones und Tablets deutlich lesefreundlicher. Wir hoffen, dass Sie so noch schneller auf Interessantes aus der Empa stossen und das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden können.

After 20 issues of our EmpaNewsletter we gave it a little facelift. And thanks to responsive design it is now also easier to read on your smartphone and tablet. We hope that this will help you find interesting news from our labs faster – and in a more enjoyable way.

 

Prof. Dr. Gian-Luca Bona | CEO | gian-luca.bona@newsletter.empa.ch

 

News

 

Ozonloch stabil einige Fragen bleiben offen
Herstellung und Verbrauch chemischer Substanzen, die die Ozonschicht gefährden, sind seit 1987 im Montreal-Protokoll geregelt. Regelmässig beleuchten UN-Expertenberichte den Stand der Ozongefährdung. Am jüngsten arbeiteten Empa-Forscher mit.  »»

 

High-End-Bremsen für den Cinquecento?
Im Labor für Hochleistungskeramik reift ein ehrgeiziges Projekt heran: Keramik-Bremsscheiben für Kleinwagen. Zusammen mit internationalen Partnern entwickeln Empa-Wissenschaftler Automobiltechnik von morgen.  »»

 

Ozone hole stabilized – questions remain
Production and consumption of chemical substances threatening the ozone layer have been regulated under the Montreal Protocol. International expert reports regularly evaluate the situation. Empa scientists contributed to the latest report.  »»

 

High-end brakes for the Cinquecento?
An ambitious project is taking shape at Empa’s Lab for High Performance Ceramics: ceramic brake disks for compact cars. Empa scientists have teamed up with international partners.  »»

Innovationen am Markt

 

Neuartige Bodenplatten
Zusammen mit Supramat-Swiss GmbH hat die Empa leicht zu transportierende, grossflächig verlegbare Bodenplatten entwickelt, die den Boden schützen. Zudem optimierten sie andere Platten, mit denen sich sogar Flugzeuge bergen lassen, die von der Piste abgekommen sind. »»

 

Innovative floor panels
In collaboration with Supramat-Swiss GmbH, Empa has developed easy to transport panels, that protect the ground.They have also optimized panels that prevent heavy equipment from sinking in mud. They make it easy to recover aeroplanes that came off the runway.  »»

Technology Offers

 

Variable Valve Actuation
The invention consists of a hydraulic actuation method for gas exchange valves. The main advantage, compared to existing systems, is the ability to recuperate a large part of the valve’s kinetic energy which results in a low overall dissipation.  »»

 

Flexible Solar Cells
This invention relates to an energy-efficient, low-temperature (< 450°C) growth process for CdTe solar cells and modules in substrate configuration, which employs a novel method for p-type doping of the absorber.  »»

Agenda / Events

 

Green Toxicology

23. October 2014, Empa-Akademie, Dübendorf

Green toxicology is the application of predictive toxicology to the production of chemicals with the specific intent of improving their design for hazard reduction. The conference will provide a forum for collaboration among academia and industry working.  »»

 

 

9th Swiss Innovation Forum
Innovation, Design, Kreativität

20. November 2014, Congress Center Basel

Mit rund 1´000 Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien ist das SIF die führende Plattform für Innovation, Kreativität und Design in der Schweiz. Die Empa ist als Knowledge Partner dabei.  »»

 

 

North America Science Day

27. October 2014, Eawag, Dübendorf

On this event, organized by Empa, Eawag and swissnex, top academics will talk about their successful collaboration in the US and Canada. Attendants will have the opportunity to personally meet Science Office representatives and ambassadors.  »»

 

 

Ökobilanzen als Instrument der Technologiefolgeabschätzung

19. November 2014, Empa-Akademie, Dübendorf

Seit 30 Jahren entwickelt die Empa Tools, um ökologische Konsequenzen von Produkten und Dienstleistungen zu beurteilen. Zeit, um  am Technology Briefing einen Blick in die Zukunft zu wagen.  »»

 

Podcasts

 

Aerogel-Dämmputz für historische Fassaden
Altbauten sind schön – jedoch schwer zu isolieren. Die Empa und die Fixit AG haben gemeinsam einen neuartigen Putz auf Aerogel-Basis entwickelt, der doppelt so gut isoliert wie übliche Dämmputzsorten.  »»

 

 

Wunderwerkstoff Holz
Holz ist ein wahrer Alleskönner: der nachwachsende Baustoff ist belastbar und anpassungsfähig. An der Empa wird viel mit Holz gearbeitet: Das reicht von Strukturtests bis zum Entwurf komplexer Holzkonstruktionen.  »»

 

Inside Lab

 

Jäger der verlorenen Partikel
Bernd Nowack wurde kürzlich von «Thomson Reuters» in den Kreis der weltweit einflussreichsten Wissenschaftler aufgenommen. Der Empa-Forscher untersucht Umweltaspekte freigesetzter Nanopartikeln.  »»

 

Raider of the lost particles
Bernd Nowack was recently admitted by Thomson Reuters to the circle of the world’s most influential scientists. The Empa researcher investigates the environmental aspects of released nanoparticles.  »»

   

 

Abonnieren Sie unseren EmpaNewsletter hier

Sign up for our EmpaNewsletter here.

zurück  Links  Druckansicht