empa.ch
Die Empa im Profil
Departments and Labs
Empa-Akademie
Forschungsräume
Industrieportal
Services @ Empa
Work @ Empa
Ausbildung @ Empa
Mediacorner

YouTube
Twitter flickr
XING facebook Linkedin

Innovation Channel 2007


Welcher Motorentyp ist der umweltfreundlichste?

Im Umwelt-Test der Empa schneiden Autos mit Erdgas-Motoren im Vergleich mit Diesel- und Benzinfahrzeugen klar besser ab: Sie stossen sowohl weniger Kohlendioxid- als auch weniger Stickoxide aus.

  • Schweizer Fernsehen, «Tagesschau»,
    1. November 2007, 2 Min. 21 Sek.
  • Download (m4v-Datei, 24,6 MB)

Platzmangel auf dem Friedhof: Pilze lösen ein altes Problem
Je nach Bodenart und -milieu sehen sich Friedhöfe mit einem delikaten Problem konfrontiert: Sauerstoffarme Böden konservieren die Überreste selbst nach einer Totenruhe von 20 Jahren in Form so genannter Fett-Wachs-Leichen. Empa-Forscher haben ein Pilzgemisch entwickelt, welches den Verwesungsprozess beschleunigt.

  • Schweizer Fernsehen, «10vor10»,
    30. Oktober 2007, 4 Min. 03 Sek.
  • Download (m4v-Datei, 47,2 MB)

Sanierungsfall Strasse: Testmaschine schafft Klarheit
Das Strassennetz ist das Nervensystem der individuellen Mobilität. Schäden werden häufig nicht rechtzeitig erkannt. Die Folge: umfangreiche Sanierungsarbeiten, mehr Staus, höhere Kosten. Forscher der Empa versprechen Abhilfe und testen eine weltweit einzigartige Maschine, die Strassen im Zeitraffer altern lässt.

  • Schweizer Fernsehen, «Einstein»,
    21. Oktober 2007, 5 Min. 56 Sek.
  • Download (m4v-Datei, 68 MB)

Empa-Forscher arbeiten am Katalysator der Zukunft
Herkömmliche Autokatalysatoren verschmutzen schnell. Der Grund: Ölbestandteile oder thermische Überlastung lassen den Katalysator verklumpen. Die Filterfunktion nimmt ab, die Abgaswerte werden schlechter. Die Empa forscht deshalb an neuartigen, schaumstoffartigen Keramikmaterialien, die auch bei Höchsttemperaturen nicht mehr verklumpen.

  • Schweizer Fernsehen, «Einstein»,
    6. September 2007, 6 Min.18 Sek.
  • Download (m4v-Datei, 72 MB)

Neuartiger Katalysator macht Erdgasautos umweltfreundlicher
Sechs Jahre lang haben die Motorenforscher der Empa an einem völlig neuartigen Erdgas-Katalysator gearbeitet. Entstanden ist das wohl sauberste Auto der Welt. Das umgebaute Erdgas-Auto stösst weniger Stickoxide aus, als sich in der Umgebungsluft befinden.

  • Schweizer Fernsehen, «10vor10»
    21. August 2007, 4 Min. 37 Sek.
    Download (m4v-Datei, 52 MB)

Drahtlose Überwachung erhöht Brückensicherheit
Brücken sind grossen Belastungen ausgesetzt. Um deren Sicherheit zu jedem Zeitpunkt ermitteln zu können, hat die Empa drahtlose Sensornetzwerke entwickelt, die an den Kabeln der Hängebrücken montiert sind. Damit kann jederzeit überwacht werden, wie gross die Schwingungen der Kabel sind.

  • Schweizer Fernsehen, «Tagesschau»,
    3. August 2007, 1 Min. 52 Sek.
  • Download (m4v-Datei, 21 MB)

Biogene Treibstoffe: Ökobilanz oft nicht überzeugend
Alternative Treibstoffe sind keineswegs immer umweltfreundlicher als Benzin. Das rechnet die Empa in einer Studie vor. Vor allem die landwirtschaftliche Produktion der Rohstoffe belastet die Ökobilanz von «Bio-Treibstoffen». Entscheidend ist, woraus diese gewonnen werden.

  • Schweizer Fernsehen, «10vor10»,
    22. Mai 2007, 2 Min. 07 Sek.
  • Download (m4v-Datei, 24 MB)

Elektroaktive Polymere: Neuer Antrieb für Luftschiffe
Ingenieur und Freizeitruderer Silvain Michel arbeitet am wohl visionärsten Projekt der Empa. Mit künstlichen Muskeln wollen Michel und sein Team ein Luftschiff - genannt Blimp - nach dem Vorbild der Natur fischähnlich durch die Luft schwimmen lassen.

  • Schweizer Fernsehen, «MTW»,
    1. Februar 2007, 8 Min. 36 Sek.
  • Download (m4v-Datei, 101 MB)


Kontakt

Dr. Michael Hagmann
Leiter Kommunikation,
Tel. +41 58 765 45 92
empatv@empa.ch



Was ist eigentlich ein Podcast?

zurück  Links  Druckansicht