Gesundheit und Leistungsfähigkeit  
Leistungsfähigkeit und Überwachung des Körpers
Functionalized Fibers
MedTech and Adv. Therapeutics
Materialsicherheitsforschung

Leistungsfähigkeit und Überwachung des Körpers
Polymere optische Fasern in ein Textil eingewoben

In diesem Modul untersuchen wir die Interaktionen zwischen Materialien und der menschlichen Haut und entwickeln mathematische und physikalische Modelle des Körpers und der Haut. Diese Modelle erlauben die Vorhersage der körperlichen Reaktion bei Kontakt mit diesen Materialien (beispielsweise bei Hitzestress). Wir entwickeln neue funktionale oder adaptive Materialien und Systeme zur Optimierung der Schnittstelle zwischen Haut und Material, z.B. zur Verhinderung von Blasenbildungen oder Hitzestaus.

Finite Elemente Spannungsanalyse für das stossbelastete Femurmodell

Wir entwickeln Sensoren auf Textilbasis für die Überwachung physiologischer Funktionen wie Temperatur oder EKG. Mit unserer Zweikomponenten-Faser Spinnanlage produzieren und mit den Beschichtungs-Einrichtungen (Plasma, Tauchbeschichtung etc.) veredeln wir sowohl käufliche wie neu entwickelte Polymere zu elektrisch und optisch leitfähigen Fasern. Neben sensorischen Anwendungen können diese Fasern auch für therapeutische Zwecke eingesetzt werden.

Kontakt

Dr. René Rossi
+41 58 765 77 65
Rene.Rossi@empa.ch 

zurück  Links  Druckansicht