Gesundheit und Leistungsfähigkeit  
Leistungsfähigkeit und Überwachung des Körpers
Functionalized Fibers
MedTech and Adv. Therapeutics
Materialsicherheitsforschung

Materialsicherheitsforschung

In diesem Modul unterstützen wir die Entwicklung einer sicheren und nachhaltigen Nanotechnologie. Wir identifizieren und charakterisieren mögliche schädliche Auswirkungen der neuen Technologie auf Mensch und Umwelt so früh wie möglich, um spätere gesellschaftliche wie wirtschaftliche Schäden zu vermeiden. Wo werden welche Nanomaterialien in welchen Mengen eingesetzt? Wie verhalten sich Nanomaterialien und in welchen Konzentrationen liegen sie in der Umwelt vor? Welche Wirkung haben sie auf Mensch und Umwelt? Das sind zentrale Fragestellungen, die wir in unserer Forschungstätigkeit klären möchten.

intakte Algen (grün) in einem Klumpen aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen (schwarz) (Schwab et al 2011)

In diesem interdisziplinären Modul spielen Analytik von Nanomaterialien in verschiedenen Milieus, Lebenszyklus Analysen, Stofffluss Modelierung, experimentelle Arbeiten in Umwelt- wie Humantoxicology zusammen, um aus einer Hand zuverlässige und gesicherte Daten für Industrie und Gesellschaft zu liefern.

3D-Struktur von Kohlenstoff-Nanoröhrchen in einer A549 Zelle, aufgenommen mit einem Transelektronenmikroskopietomographen (Thurnherr et al 2011)

Gemeinsame laufende Projekte
Highlights
Kontakt

Dr. Peter Wick, Abteilungsleiter
Tel.: +41 58 765 76 84
peter.wick@empa.ch

PD Dr. Bernd Nowack
Tel.: +41 58 765 7692
bernd.nowack@empa.ch

zurück  Links  Druckansicht