Neuigkeiten  
Neuigkeiten 2015
Neuigkeiten 2014
Neuigkeiten 2013
Neuigkeiten 2012
Neuigkeiten 2011
Neuigkeiten 2010
Neuigkeiten 2009
Neuigkeiten 2008
Neuigkeiten 2007
Neuigkeiten 2006
Neuigkeiten 2005
Neuigkeiten 2004
Neuigkeiten 2003
Neuigkeiten 2002

EmpaNews 50 erschienen19. Oktober 2015
Nanopartiklel - unsichtbare Gefahr?

Die Fabrikation von kleinsten Teilchen und ihr industrieller Einsatz gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Nanopartikel revolutionieren viele Anwendungen – etwa Sonnencreme, Imprägnierungsmittel für Hölzer bis hin zur Therapie von Krankheiten. Doch Herstellung, Nutzung und Entsorgung können Gefahren für Mensch und Umwelt bergen. Das Nationale Forschungsprogramm «Chancen und Risiken von Nanomaterialien» (NFP 64) ist dazu angelegt, diese möglichen Gefahren zu erkennen und zu minimieren, zugleich aber die Chancen der Technologie zu nutzen. Fünf der insgesamt 23 Forschungsthemen werden von der Empa betreut. Wir stellen sie vor.

PDF des Artikels

Ausserdem im Heft:


PDF des gesamten Heftes (4 MB)


 


Kontakt
Rainer Klose
Tel. +41 58 765 4733
empanews@empa.ch


Gesamtausgabe als PDF (4 MB)


EmpaNews-Archiv


zurück  Links  Druckansicht